Wenn schon Büro – dann aber richtig!

Eine angenehme Atmosphäre am Arbeitsplatz fördert die Produktivität. Daher ist es lohnenswert, sich intensiver mit der Gestaltung des eigenen Büros zu befassen. Doch welche Möglichkeiten haben die Herren von heute, um ihren Arbeitsplatz zu einem Ort des Wohlbefindens zu machen? Besonders, wenn sie ein „fertiges“ Büro beziehen oder sich mit Kollegen ein Großraumbüro teilen. Im Folgenden geben wir Anregungen, die über die Frage nach den optimalen Büromöbeln hinaus geht. Frei nach dem Motto: „My office is my castle.“
 
Der Arbeitstag beginnt freundlicher, wenn Sie in ein farbenfrohes Büro kommen. Natürlich soll kein wilder Farbmix Ihren Büroraum in die „Villa Kunterbunt“ verwandeln. Allerdings ist das langweilige Weiß an den Wänden längst nicht mehr zeitgemäß für die moderne Bürowelt. Bestimmte Farben haben unterschiedliche Wirkungen und Effekte auf unsere psychische Verfassung. Gelbe Farbtöne erzeugen Heiterkeit und haben eine positive Wirkung auf unser logisches Denken. Blaue und grüne Töne fördern die Konzentration. Wer nicht gleich den Maler anrücken lassen will oder kann, holt die Farben mit Kunstdrucken und Wanddekorationen ins Büro. Die Möglichkeiten sind vielseitig und lassen sich dem Gesamtstil anpassen. Dieser wiederum harmoniert optimalerweise mit der Art der Firma und ihrer Philosophie. Viele Büroflächen sind heute in einem eher sachlichen und modernen Stil gehalten. Sie sind geprägt von schlichtem Design und Modernität. Hier bieten sich unter anderem abstrakte Kunstdrucke oder schlichte unifarbene Keilrahmen zur Wandgestaltung an. Auch Herren, deren Büros ein hippes Industrie-Styling verkörpern, liegen mit dieser Art von Dekoration richtig. Sie fügt sich stimmig in das Gesamtbild aus beispielsweise sichtbaren Leitungen und Rohren ein. Bilder oder Poster mit landschaftlichen Motiven passen hingegen hervorragend in bürgerlich-familiär gestaltete Räumlichkeiten.
 
Ein weiter wichtiger Aspekt in der Bürogestaltung ist das Licht. Je mehr Tageslicht den Weg in Ihr Office findet, desto besser. Idealerweise steht der Schreibtisch sehr nahe und quer zu einem Fenster. Der seitliche Lichteinfall vermeidet Schattenwürfe und Reflexblendungen. Sonne macht ein fröhliches Gemüt. An falscher Stelle kann sie allerdings Nerven rauben. Daher sind verstellbare Rollos oder Faltstores wichtig. Individuell verstellbare Leuchten am Arbeitsplatz bieten passende künstliche Lichtquellen und lassen sich auch in Großraumbüros an den jeweiligen Plätzen installieren. Direkte Beleuchtung, indirekte Beleuchtung, Arbeitsplatzleuchte sowie das Tageslicht bilden den Mix für ein ideales Lichtkonzept.
 
Um das Kreuz mit dem Kreuz zu verhindern, ist ein Bürostuhl mit integrierter Lordosenstütze empfehlenswert. Keinen Einfluss auf die Auswahl des Stuhls? Kein Problem! Lordosenstützen (Lendenkissen) sind einzeln erhältlich. So lassen sie sich sowohl bei der Arbeit als auch zu Hause nutzen.
 
Genies beherrschen das Chaos. Dieser Spruch ist bekannt. Aber auch ein Genie-Büro sollte einen ordentlichen Eindruck machen. Besonders, wenn sich regelmäßig Kunden und Geschäftspartner darin tummeln. Achten Sie daher bei der Ausstattung auf genügend Stauraum und Ablageflächen. Verschließbare Schränke und Regale bieten Platz für Aktenordner und Mappen. Für Großraumbüros eignen sich große Schränke mit einzelnen Fächern für die jeweiligen Mitarbeiter. Anstatt Notizzettel überall liegen zu lassen, nutzen Sie eine Magnetpinnwand. Sie sieht ordentlicher aus und Zettel gehen nicht verloren. Ablagesysteme für Briefe und andere Unterlagen verschaffen Platz und Ordnung auf dem Schreibtisch.
 
Egal ob Großraumbüro oder Einzelbüro, persönliche Gegenstände erhöhen den Wohlfühlfaktor. Binden Sie Fotos von Familie, Freunden oder tierischen Familienmitgliedern nützlich in den Arbeitsalltag ein. Stifthalter, Notizzettel-Boxen sowie Kaffeetassen gehören zur Ausstattung eines jeden Büros. All diese Utensilien lassen sich mit Bildern individuell gestalten. Von elegant bis witzig finden sich im Netz zahlreiche Ideen.
 
Pflanzen bringen wortwörtlich Leben in den Büroalltag. Sie haben keinen grünen Daumen? Dann ist ein Großraumbüro von Vorteil. Irgendjemand wird sicher ein Händchen für Topfpflanzen haben. Alternativ können frische Schnittblumen und Blumensträuße diese Aufgabe übernehmen.
 
Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, die Bürogestaltung zu optimieren. Starten Sie jetzt Ihr persönliches Projekt „Wohlfühlbüro“. Dann wird der Arbeitsplatz zu einem Ort, an dem Sie sich fast so gut fühlen wie zu Hause.